Antiquariat Schreiber    Banner Antiquariat    Friedrich Schreiber

Banner kleine Workshops
"Fast Wood"
 – ein Flechtzaun aus dem Baumarkt -
back
back
Flechtzaun im Garten
Bei der Gartengestaltung eines eher modernen Hauses im Maßstab 1:12  wollen Sie vielleicht auf einen Sichtschutz zum Nachbargrundstück nicht verzichten. Eine praktische und relativ schnell und einfach herzustellende Variante sind Flechtzaunfelder, wie sie heute in fast jedem Baumarkt zu haben sind. Sie bieten den Vorteil, dass diese Zäune überall und jederzeit (auch nachträglich) aufgestellt werden können.
Die Maßangaben in dieser Anleitung beziehen sich auf ein Zaunfeld in der Originalgröße von 1,80 m x 1,80 m.
Benötigtes Holz je Zaunfeld:
Menge        Holzart                 Länge        Breite        Stärke
  12              Rahmenleisten     150 mm      2,5 mm     1 mm
  26              Spanstreifen         150 mm      6 mm        ca. 0,5 mm
Für die Rahmenleisten des Zaunfeldes verwenden Sie entweder fertige Lindenholzleisten oder schneiden sich die schmalen Leisten aus 1 mm starkem Flugzeugsperrholz mit Cutter und Metalllineal selbst zu. Für die benötigten Spanstreifen lässt sich gut auf handelsübliches Verpackungsmaterial zurückgreifen. Werfen Sie doch beim Einkauf mal einen Blick in die Gemüseabteilung Ihres Supermarktes.
Materialkörbchen
Benötigte Werkzeuge:
Cutter, Metalllineal, Schneideunterlage, Holzleim (Aleene’s Tacky Glue), Holzbeize oder Acrylfarbe nach Wahl, Pinsel.
Verarbeitung:
Holzstreifen
Schneiden Sie zuerst die 12 Rahmenleisten aus Linden- oder Sperrholz und die benötigten Flechtstreifen aus dem Span passend zu und legen sie für die spätere Verarbeitung bereit.
Bauzeichnung
Bevor Sie mit dem Zusammenbau des Zaunfeldes beginnen, fertigen Sie sich eine Schablone, mit der Sie die Rahmenleisten fixieren können, damit das Zaunfeld nach Fertigstellung auch winkelig ist und bei Bedarf zwischen Ständern befestigt werden kann.
Baufoto
Legen Sie 4 senkrechte Rahmenleisten auf die Schablone und beginnen mit dem Verleimen der einzelnen Flechtstreifen. Tragen Sie dazu auf die Rahmenhölzer für jeden Spanstreifen etwas Leim auf und kleben Streifen für Streifen dicht nebeneinander auf die Leisten. Dazu verwenden Sie 24 der vorbereiteten Spanstreifen.
Rohbauzaun
Sind alle Flechtstreifen befestigt, kleben Sie 4 weitere Rahmenleisten auf das bis hierher vorbereitete Zaunfeld. Wenn der Leim getrocknet ist, schieben Sie die beiden noch nicht verarbeiteten Flechtstreifen jeweils in der Mitte zwischen den Rahmenleisten von einer Seite in das Feld und verflechten sie mit den einzelnen Streifen.
Zum Schluss leimen Sie auf beiden Seiten des Zaunfeldes jeweils oben und unten noch die horizontalen Rahmenleisten auf. Das fertige Zaunfeld sollte dann etwa so
fertiges Zaunfeld unbehandelt
aussehen und kann – je nach Geschmack - nun entweder mit Holzbeize oder Acrylfarbe eingefärbt werden.

copyright goerdy
                     back